Kaliumpyrosulfit (E 224) (Eaton)

  • €4,75
Alle Preise Netto, zzgl. Versandkosten
Lieferung in 2-3 Werktagen


Kaliumpyrosulfit (E 224)

Kaliumpyrosulfit (Kaliumdisulfit) des Herstellers Eaton ist ein Stabilisierungsmittel und wird vorwiegend zur Schwefelung von Maischen, Most und Jungweinen eingesetzt.

Spezifische Vorzüge von Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel:

- Geringe Geruchsbelästigung bei der Anwendung

- Leichte Handhabung und Dosage durch Pulverform

- Exakte Dosierung möglich

Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel kann mit sehr gutem Erfolg zur Schwefelung von Traubenmaische eingesetzt werden. Man kann das Produkt z. B. direkt auf die Trauben streuen, denn bei der nachfolgenden Mahlung wird es gleichmäßig in die Maische einge-arbeitet. Es ist auch möglich Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel in Wasser zu lösen und der Maische zuzugeben. Bei dieser wässrigen Kaliumpyrosulfit-Lösung kommt es zu einem viel geringeren Ausgasen von SO2, als bei den handels-üblichen SO2-Lösungen. Durch das Aufbringen von Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel auf die Trauben kann bei längerer Maischestandzeit ein sehr guter Oberflächenschutz erreicht werden. Dies ist gerade bei warmer Witterung während der Lese von großer Wichtigkeit. Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel eignet sich gut für eine Fasskonservierung. Das Fass muss mit einer Lösung gefüllt werden, die aus Wasser und ca. 100 g/hl Zitronensäure besteht. Anschließend werden 50 – 100 g/hl (= 250 – 500 mg/l SO2) Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel gleichmäßig in dieser Lösung verteilt. Zur Schwefelung von Fertigweinen sollte Kaliumpyrosulfit Stabilisierungsmittel nicht verwendet werden, weil der im Wein verbleibende Kaliumrest, der bei der Aufspaltung des Produktes entsteht, die Weinsteinstabilität verändern kann.